Lust auf mehr?

RiegeleWelt

Tel. 0821 / 3209 0
Fax 0821 / 3209 80

RiegeleWelt
Frölichstr. 26
86150 Augsburg


Getränkebestellungen

Tel. 0821 / 3209 32

Riegele Logistik
Otto-Hahn-Str. 6
86368 Gersthofen

Getränkebestellungen Österreich

Tel: + 43 2236 31 21 99

R. Ammersin GesmbH
Getränkegroßhandel
www.ammersin.at

Getränkebestellungen Südtirol

Gastro Drink KG / SAS
Getränkegroßhandel
www.gastrodrink.it

Bierpflege

Bild
Mit unseren Riegele Bieren haben Sie ein reines Naturprodukt erworben, das den höchsten Anspruch gerecht wird. Aber auch unsere Biere sind anspruchsvoll… Die perfekte Bierpflege hängt nicht allein von der Kunst des Zapfens ab. Auch die Lagerung, die richtige Kühlung und die richtige Gläserwahl und Vorbereitung sind entscheidend!

…vom Lagern:

Am besten werden unsere Bierspezialitäten bei einer Temperatur zwischen 5° und 7° C schattig und ruhig gelagert. Ein Thermometer im Bierkeller hilft bei der optimalen Kühlung. Lassen Sie das Bier immer einen Tag zur Ruhe kommen; insbesondere bei unseren Fassspezialitäten sollten Sie das Fass mindestens einen Tag lang ruhen und auskühlen lassen.

…vom Vorbereiten:

Insbesondere unsere Schaumkrone verlangt höchste Reinheit. Bereiten Sie deshalb Ihr Glas vernünftig vor und lassen Sie auf keinen Fall Fettrückstände in Ihrem Glas! Reinigen Sie die Gläser gesondert von Ihrem normalen Geschirr und verwenden Sie ausschließlich Glasspülmittel! Der Wahl des Glases kommt im übrigen eine entscheidende Rolle zu:

So erkennen Sie ein perfekt gespültes Glas:

  • kein Blasenbelag auf der Glasinnenseite
  • feinporige Schaumkrone
  • bildet beim Entleeren einen Schaumring auf der Glasinnenseite

…vom Einschenken:

Gläser heiß ausspülen und lange mit kaltem klaren Wasser nachspülen, so dass keine Rückstände von eventuell benutztem Reinigungsmitteln zurückbleiben. Nur so erhalten Sie das unverwechselbare Geschmackserlebnis.

Jetzt das richtige (!) Glas bei 45 % halten und behutsam und vorsichtig einschenken, um so zu verhindern, dass zuviel Kohlensäure entweichen kann.

…vom Zapfen:

Nehmen Sie sich Zeit! Regulieren Sie die Fliessgeschwindigkeit, so dass ein vernünftiges Verhältnis zwischen Schaum und Körper entsteht. Dabei ist der Einschenkwinkel von besonderer Bedeutung. Je größer der Winkel, desto kleiner die Krone.

Wichtig: Das Glas sollte in einem Zug bis 3/4 gefüllt werden; dabei den Zapfhahn nicht in das Bier eintauchen! Nach einer kurzen Pause, dass letzte 1/4 einschenken und dabei eine schöne Schaumkrone aufsetzten!

Brauereiführungen

im historischen Riegele Sudhaus
Zur Anmeldung


BierExperten Anmeldung

Zur Anmeldung


Riegele Zeitung

PDF runterladen


WirtsHaus Reservierung

Zur Reservierung


Riegele Gewinnspiele

Zu den Gewinnspielen


Riegele 7 Werte

Zu unseren 7-Werten


Riegele auf Facebook