Events aus der Riegele
BrauWelt und Augsburg

Keine Nachrichten verfügbar.
Events aus dem Riegele Land sponsored by neue szene

In der Modular-Festivalzentrale in der Annastraße 16 können Jugendliche der Stadt Augsburg am Donnerstag, 24. Mai von 15:30 bis 16:30 Uhr ihr Anliegen vorbringen bzw. ihre Fragen zur Kommunalpolitik, zur Arbeit des Stadtrats sowie zu den Aufgaben der Stadtverwaltung an die Bürgermeisterin stellen.
„Neben meinen normalen Bürgersprechstunden ist es mir sehr wichtig, auch die Anliegen der Jugendlichen in Augsburg zu hören“, sagt Eva Weber.„Jugendlichen und Heranwachsenden soll eine stärkere Partizipation ermöglicht werden. Fragen, Anregungen, Meinungen, aber auch Kritik – ich bin für alles offen und freue mich auf den unmittelbaren Austausch.“
Damit die Jugendsprechstunde bestmöglich organisiert werden kann, werden interessierte Jugendliche gebeten, sich unter Nennung ihres Anliegens oder ihres gewünschten Gesprächsthemas telefonisch unter der Nummer 0821 324-1557 anzumelden.

Nutzt dies und sprecht offen alles an, was euch beschäftigt. Nur so besteht die Chance, dass sich auch was ändert. (pm/etz)

Rubrik: 

Überraschende Ansage der swa: ab 2019 soll eine sogenannte "City Zone" eingeführt werden. Diese erstreckt sich laut der Stadtwerke vom Königsplatz/Moritzplatz um eine Station nach außen. Das bedeutet, dass insgesamt acht Haltestellen gratis angefahren werden können, da dies die Stationen Hauptbahnhof, Theater, Rathausplatz, Ulrichsplatz und Frohsinnstraße umfasst. Augsburg wäre dann wohl die erste Großstadt in Deutschland, die einen kostenlosen Nahverkehr umsetzt.

Laut Bürgermeisterin Eva Weber (CSU) soll damit die Luft in der Innenstadt sauberer werden. Das Konzept wurde heute im Stadtrat vorgestellt.(etz)

Rubrik: 

Am 34. Spieltag der gerade abgelaufenen Saison gab es eine Bundesliga-Premiere beim FC Augsburg. Mit Simon Asta feierte ein weiterer FCA-Nachwuchsspieler sein Bundesliga-Debüt. Das Besondere daran: Simon Asta ist erst 17 Jahre alt und damit der jüngste Bundesliga-Spieler des Vereins. Er ist gar der erste Spieler des Jahrgangs 2001, der in der ersten Liga zum Einsatz gekommen ist.

Nur wenige Tage nach seinem ersten Einsatz in der Bundesliga kann der FCA nun vermelden, dass der Rechtsverteidiger einen Profivertrag bis zum 30. Juni 2020 plus Option unterzeichnet hat. „Simon Asta hat in den letzten Jahren in unserem Nachwuchs eine tolle Entwicklung genommen. Seit einigen Monaten trainiert er regelmäßig mit der Lizenzmannschaft. Dabei zeigt er, dass er das
Potenzial hat, den Sprung in die Bundesliga zu schaffen“, lobt FCA-Geschäftsführer Sport Stefan Reuter den 17-Jährigen.

„Ich habe mich riesig gefreut, dass ich in Freiburg eingewechselt worden bin und mein erstes Bundesliga-Spiel machen durfte. Damit ist ein Traum in Erfüllung gegangen“, sagt Simon Asta. „Dieser Einsatz macht ganz klar Lust auf mehr. Daher werde ich in den nächsten Jahren alles geben, um mich weiter zu steigern und möglichst viele Bundesliga-Spiele folgen zu lassen.“ (pm)

Rubrik: 

Stylish durch den Sommer - die Modetrends für 2018

Sommerzeit ist Modezeit - für die heißen Monate wird der Kleiderschrank bei Frauen und Männern mit neuen Trendstücken vergrößert. Welche Looks sind dieses Jahr ganz besonders angesagt? Und mit welchen Farben ist man bei jeder Party garantiert top gestylt?

Lässige Mode für Männer

Für Männer wird der Sommer luftig und gemütlich. Statt den hautengen Hemden und Skinny Jeans der letzten Saison, sind nun weitere Schnitte angesagt. Voll im Trend liegen Chinos. Die klassischen Hosen aus leichtem Baumwollstoff passen sowohl ins Büro als auch in den Alltag. Auch Hemdkrägen und Krawatten werden wieder breiter. Jeans und T-Shirt werden abends mit leichten Sommerjacken im sportlichen Retro-Stil ergänzt. Auch Mut zu Mustern dürfen Männer diese Saison zeigen. Neben den stets aktuellen Karos darf es dieses Jahr auch mal ein floraler Print sein.

Glitzer, Streifen und Fransen für Frauen

Für Frauen wird der Sommer ausgefallen. Für den abendlichen Partylook stehen Glitzer und Pailletten erneut voll im Trend. Funkelnde Kleider, Röcke und Oberteile lassen jede Feier erstrahlen. Aber auch im Alltag darf es wieder mehr Schimmer sein. Blusen mit Glitzer in sanften Tönen, kombiniert zum klassischen Bleistiftrock oder der eleganten Hose, sind der ideale Begleiter für modisch Mutige im Büro. Nicht weniger auffällig, aber absolut alltagstauglich, sind Streifen in allen Farben und Variationen. Hier geht der Trend vom maritim angehauchten Kleid in Blau mit weißen Streifen bis zum chicen Hosenanzug in Schwarz-Weiß. Ein wenig Hippie-Feeling kommt mit Fransen auf, die im Sommer 2018 ebenfalls überall zu sehen sind. Ob auf T-Shirts, kurzen Kleider oder Accessoires wie Handtaschen und Ohrringen, Fransen bringen Schwung in jedes Outfit.

Die Trendfarben des Sommers

Vorbei mit Grau und Beige - sobald die Sonne scheint, wird auch die Mode wieder bunter. Kräftige Farben entfalten vor allem bei gebräunter Haut ihre volle Wirkung. Ob von Kopf bis Fuß auf farbenfroh eingestellt oder kombiniert mit der klassischen Jeans, ist ganz dem persönlichen Geschmack überlassen.

Ein Muss für Männer sind diese Saison:
Rosé
Pflaume
Tabaktöne
Blau in allen Variationen

Frauen tragen diesen Sommer:
Limonengelb
Pastellgrün
Knalliges Pink und Orange
Bei beiden Geschlechtern sind die Modetrends diesen Sommer vielfältig. So findet garantiert jeder sein neues Lieblingskleidungsstück.

Rubrik: 

Das DAV Kletterzentrum Augsburg öffnet als neues Landesleistungszentrum Bayern mit einem eingeschränkten "Probebetrieb" am Samstag 19. Mai ab 9 Uhr seine Pforten für die Öffentlichkeit. Alle können ab diesem Tag in vielen Bereichen klettern, alle neuen Indoorbereiche sind komplett fertig und warten auf die Sportler! Hier und da wird es noch kleinere Einschränkungen geben, aber der DAV möchte allen schnell die Gelegenheit bieten, die neue Halle kennenzulernen.
Die "alte Halle" sowie der alte/ neue Boulderraum wird dann nach den Feiertagen ebenso benutzbar sein. Da aber die Gastro, der Shop, sowie die Einrichtung der Umkleiden (Spinde) leider noch ein wenig auf sich warten lassen, wird dafür auf alle reinen Einzelkarten ein Rabatt von 30% auf den regulären Tages-Eintrittspreis gewährt.

Mit der topmodernen Kletterhalle bietet der DAV sowohl dem Hobbysportler als auch dem ambitionierten Athleten eine ideale Trainingsmöglichkeit. Attraktive Vorstiegs- und Boulderwände sind nicht nur Indoor, sondern auch im großzügig anlegten Außengelände zu finden. Für die kleinen Gäste wurde ein eigener Kinderkletterbereich kreiert, in dem sie spielerisch ihre ersten Klettererfahrungen sammeln können.
Wer das Klettern erlernen, oder seine Fähigkeiten im Klettersport erweitern möchte, findet im großen Ausbildungsprogramm den entsprechenden Kurs.
Im Herzen der Kletterhalle wurde das Bistro „Biwak“ untergebracht. Dort gibt es für jeden, der sich vor oder nach dem Sport stärken will, ein leckeres Angebot an Speisen und Getränken. Ein integrierter Klettershop und eine Physiopraxis runden das Angebot ab.

Achtung: Leider finden am Pfingstwochenende (18. - 21. Mai) an der Haunstetter Straße Straßenarbeiten statt, weshalb die Haunstetter Straße vollgesperrt wird. Auch auf Höhe der Ilsungstraße wird gebaut, jedoch ist eine Zufahrt über die Werner-von-Siemens-Straße möglich.(pm/etz)

DAV Kletterzentrum Augsburg
Landesleistungszentrum Bayern
Ilsungstraße 15b (Sportanlage Süd)
86161 Augsburg

Rubrik: