Events aus der Riegele
BrauWelt und Augsburg

BrauWelt intern

Auch zukünftige BierExperten sind herzlich willkommen! Bitte vorher anmelden.

Das CRAFT Beer Festival geht auch 2019 wieder auf Tour - dieses Mal in Nürnberg und Frankfurt - und und wir sind dabei! 

Am 29. und 30. März erwarten euch im Ofenwerk in Nürnberg allerfeinste Biere, gute Beats und Street Food - was will man mehr? Schaut bei uns am Stand vorbei!

Was: CRAFT Beer...

Eine ganze Stadt hat Tag der offnen Tür - und wir sind natürlich dabei! Wie viele andere Firmen und Einrichtungen bieten wir im Rahmen des diesjährigen Augsburg Open zusätzliche Führungen durch unser Haus an und zeigen euch vom Malzboden bis zu den Lagerkellern, wie wir aus Hopfen, Malz, Wasser und...

Die Gaudi in Tracht geht in die nächste Runde!
Riegele, Craftbeer, Craft Bier, Craft Beer, Craftbier, Festival, Messe, Bierfest, Frankfurt
Bier Yoga, Riegele, Bieryoga, Augsburg, Riegele Events, Bier, Sport
Die Augsburger Brauereien zapfen am 10. und 11. Mai an!
Wir besuchen die Urban Chestnut Brauerei und das Hopfenmuseum in Wolnzach

Wir laden am 30. Mai wieder zur traditionellen Vatertagsgaudi in den Riegele BierGarten - was könnte man schließlich am Vatertag besser machen, als sich zu zünftiger Live-Musik ein Riegele und ein paar Weißwürste schmecken zu lassen! 

Wir immer gibt's natürlich unsere Bollerwagen-Aktion: Jeder...

Events aus dem Riegele Land sponsored by neue szene

Revolverheld kommt nach Augsburg. Und das an einen ganz besoderen Ort. Im Rahmen ihrer Open Air Tour 2019 gastieren die vier Musiker am Freitag, 12. Juli im Augsburger Gaswerk. Nach dem Modular-Festival vom 20. bis 22. Juni ist das die zweite Open Air Veranstaltung auf dem Gelände. Präsentiert wird Revolverheld vom Spectrum-Club und den Stadtwerken Augsburg (swa).

Sie gehören unangefochten zur Speerspitze der deutschsprachigen Top-Künstler: Revolverheld. Mit ihrem aktuellen Album „Zimmer mit Blick“ gehen die sympathischen Hamburger nach erfolgreicher Hallentournee jetzt raus an die frische Luft und präsentieren sich auf auserwählten Open Airs im Sommer 2019 ihrem treuen Publikum.

Im Gepäck haben sie nicht nur die Hits ihres fünften Studioalbums wie „Immer noch fühlen“ oder „Liebe auf Distanz“, sondern auch weitere Meilensteine ihres Schaffens à la „ Halt dich am mir fest“, „Lass uns gehen“, Spinner“ oder „Ich lass für dich das Licht an“, um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Dass Revolverheld wahre Freunde von Open Airs sind, sieht man immer dann, wenn man sie auf der Bühne erlebt. Ausgelassen, in bester Spiellaune und mit einer unglaublichen Portion Humor begeistern sie ihr Publikum immer wieder aufs Neue. Johannes Strate sagt nicht umsonst: „Wir sind eine Band, die immer schon unheimlich viel positive Energie hatte. Wenn wir Konzerte spielen, dann gehen die Leute mit einem guten Gefühl nach Hause. Was uns also ausmacht ist, dass wir den Menschen etwas Positives mit auf den Weg geben: Wir machen Leute froh. Diese Gelassenheit und Lockerheit, all das, was in den letzten Jahren passiert ist: Das wollten wir einfangen und bestmöglich umsetzen."
Und wenn die Jungs dann „und wir tanzen wie beim ersten Mal“ singen, ist es doch ganz egal wie es aussieht, solange das Publikum Spaß dabei hat und den haben sie zu 100 Prozent. Das zeigt den neuen und doch bekannten Spirit einer Band, die es einfach liebt, Musik für sich selbst und die Fans da draußen zu machen.

Die swa als Eigentümer des Gaswerks entwickeln das Gelände zu einem Zentrum für Kultur und Kreativwirtschaft. Das Staatstheater Augsburg hat im Januar im Ofenhaus den Spielbetrieb aufgenommen, Künstler vom Reese-Areal beziehen seit März ihre Ateliers und Übungsräume, Unternehmen und Start-ups der Kreativwirtschaft sollen sich auf dem neuen Hotspot der Kulturszene ebenso ansiedeln wie ein Musikclub. Das Gelände wird von swa für Festivals mit rund 10.000 Besuchern hergerichtet, die Fläche für Open Air Konzerte fasst bis zu 8.000 Besucher.

„Zimmer mit Blick“-Open Air Tour 2019
Freitag, 12.07.19 Einlass 17.00 Uhr im GASWERK Augsburg, August-Wessels-Str. 30
Vorverkauf:
In den swa Kundencentern, an allen EVENTIM-Vorverkaufsstellen, unter www.spectrum-club.de und www.revolverheld-tickets.de)

Rubrik: 

Positives Resümee der Augsburger Kurzfilmtage

Am Samstagabend gingen um Mitternacht die Augsburger Kurzfilmtage im Liliom Kino zu Ende. Von Donnerstag bis Samstag wurden genau 50 Kurzfilme (Neuheiten, Klassiker und lokale Werke) gezeigt.

Gewinnerfilm Lokal

Im Lokal-Programm ermittelte die Lokal-Jury den Gewinnerfilm "Still Leben" des Augsburger Filmemachers Kai Sitter. Der mit 250 Euro dotierte Hauptpreis wurde vom Produzenten Seren Sahin entgegengenommen. Still Leben zeigt die letzten Schritte im Leben eines Mannes (Schauspieler: Stefan Murr), der die Welt und seine Existenz am Abgrund sieht. Er begibt sich auf eine intensive Reise, von der er weiß, dass es kein Zurück gibt. Dabei trifft er auf einen Mann, der ihm hilft, seinen letzten Wunsch zu erfüllen. Die Jury hatte die besonders die ästhetisch hohe Qualität und sichere Inszenierung des Films überzeugt. Mit dem 2. Platz wurde die Augsburger Kurzfilm-Produktion Together von Sylvia und Wilfried Brecheler ausgezeichnet und mit 100 Euro Preisgeld und einer leckeren Craft-Beer-Auswahl der Brauerei Riegele beschenkt. Together ist eine Integrationsgeschichte, die von einem Mann handelt, der am Augsburger Hauptbahnhof ankommt. Er spricht ohne Deutschkenntnisse eine ältere Frau an und ein „Roadmovie“ durch Augsburg beginnt… Die Jury hatte hier das Improvisationstalent der Laiendarsteller und die wichtige Botschaft (Zusammenhalt und Solidarität) überzeugt. Auch der neue Dokumentarfilm über den König von Augsburg vom Augsburger Filmstudenten Erik Hartmann fand unter Anwesenheit des Königs am Samstag Abend regen Anklang beim Publikum, wurde von der Lokal-Jury lobend erwähnt und wird im Best-Of-Screening der Kurzfilmtage dann nochmals zu sehen sein.

Gewinnerfilm International

Das Publikum wählte in drei Kurzfilmprogrammen den Gewinnerfilm International:
1. Platz: Watu Wote (Note 1,16) von Regisseurin Katja Benrath – Ein bewegender Kurzspielfilm, der in Kenia die Spannungen zwischen Christen und Muslimen thematisiert.
2. Platz: Omnibus (Note 1,33) – Ein humorvoller Kurzfilmklassiker über einen Mann, der sich im falschen Zug befindet...
3. Platz: Herman the German (Note 1,39) – Eine bissige Satire über das Deutschtum mit dem Schauspieler Gustav Peter Wöhler in der Hauptrolle

Im Herbst 2019 wird es ein weiteres Kurzfilmwochenende im Liliom geben, bei dem neue lokale und internationale Werke gezeigt werden. (pm/vk)

Rubrik: 

Happy Weekend mit DJ David Kochs

David, was steht bei dir dieses Wochenende so an?

Freitag:
Heute arbeite ich bis 18.00 Uhr bei der Grafikagentur KW Neun und danach werde ich mir auf der "stillen Treppe" gegenüber vom Café Viktor ein Feierabendbier gönnen. Vielleicht habe ich ja Glück und kann noch ein paar Sonnenstrahlen einfangen. Danach geht es eventuell auch noch zur Kulperhütte. Obwohl es dort manchmal wirklich voll ist, gehe ich sehr gerne hin und genieße es, direkt am Wasser zu sitzen. Dann beginnt auch schon mein Clubwochenende. Ich werde auf jeden Fall bei Daniel Bortz im City Club vorbeischauen. Darauf freue ich mich besonders. Und ich werde am Freitag mit Sicherheit auch noch in die Neue Kantine gehen. Letztes Wochenende habe ich es leider nicht geschafft. Ich bin aber schon sehr gespannt wie es innen aussieht. Die Musik am Freitag ist zwar nicht ganz mein Geschmack, aber ich habe gehört, dass die Anlage super sein soll! Außerdem ist es quasi ein Freundschaftsbesuch.

Samstag:
Am Samstag wird mein Tag dann etwas später starten. Je nach Wetter werde ich versuchen, bei einem Spaziergang ein bisschen die Sonne zu genießen, bevor ich mich mit meinem Studiopartner Dominik Marz treffe und wir uns der Musik widmen. Abends bin ich dann im Hallo Werner bei meiner eigenen Veranstaltung. Dieses Mal habe ich Sascha Sibler aus München zu Gast. Das wird eine super coole fette Clubnacht, zu der alle herzlich eingeladen sind. Damit wird die ganze Nacht über gestärkt sind, geht die Hallo Werner-Crew davor noch etwas essen. Bis jetzt haben wir geplant, im Saigon Village zu schlemmen.

Sonntag:
Am Sonntag wird entspannt! Bei gutem Wetter geht es vermutlich in den Botanischen Garten, ein bisschen Musik hören, auf der Wiese liegen und relaxen. Abends treffe ich mich dann mit Freunden bei mir Zuhause zum Kochen, ich glaube es gibt Lasagne (lacht in freudiger Erwartung). (vk)

Rubrik: 

Plakatierer/in gesucht!

Wir suchen einen Plakatierer/in für die Bestückung von Glasvitrinen im Außenbereich auf 450 EUR oder in Teilzeit oder auch in Vollzeit. Die Plakatierung erfolgt wöchentlich, Montag/Dienstag bei freier Zeiteinteilung. Fahrzeug wird gestellt.

Vorraussetzung:

* Zuverlässigkeit
* Führerschein
* gute Ortskenntnisse (Stadtgebiet Augsburg)

Weitere Infos unter 0821-153009 oder eine Mail an anzaldua@neue-szene.de

Rubrik: 

Der Neue Szene Gastroführer ist da!

In und um Augsburg gibt es unzählige Restaurants, Kneipen und Discotheken. Da fällt es schwer, den Überblick zu behalten und die richtige Wahl zu treffen. Vor allem, wenn man doch mal etwas Neues ausprobieren und nicht nur auf Altbekanntes zurückgreifen möchte. Inspiration bietet hier der Neue Szene Gastro-Guide 2019. Unter verschiedenen Kategorien findet man die besten Gastronomien der Stadt und garantiert auch das richtige Restaurant zum Schlemmen, die passende Kneipe für ein Feierabendbier oder ein gutes Catering für die nächste Sommerparty. Egal ob vegetarisch, mediterran oder asiatisch, es ist für alle Vorlieben und Geschmäcker etwas dabei. Auch Schleckermäuler kommen nicht zu kurz. Unter der Kategorie Süßes finden Naschkatzen alles, was ihr zuckersüßes Herz begehrt. Aber auch Liebhaber der deutschen und bayrischen Küche können sich im Gastro-Guide noch die ein oder andere Gaumen-Anregung holen. Wer sich jetzt fragt, wie er an ein heiß begehrtes Exemplar kommt... Der Neue Szene Gastro-Guide 2019 liegt ab Mittwoch an allen Auslagestellen der Neuen Szene aus. Gratis, aber nicht umsonst! (vk)

Rubrik: